Startseite

Alle unsere Hamster sind Syrische Goldhamster (also Mittelhamster)
- egal, welche Fellfarbe,-länge oder Bezeichnung sie tragen.
Es gibt auch noch Zwerghamster, aber da wir diese nicht züchten, wird auch hier nicht drauf eingegangen.

Jeder Hamster hat einen bestimmten Gen-Code.
Ein Gen kann dominant sein, das bedeutet, es reicht, wenn ein Elternteil dieses Gen trägt um Nachkommen in dieser Farbe, diesem Felltyp, dieser Farbkombination etc. zu produzieren.
Dann gibt es das rezessive Gen, hier müssen beide Elterntiere dieses Gen tragen damit die
Nachkommen diese bestimmten Merkmale aufzeigen.

Hier nun ein paar der bekanntesten Farbschläge,die bereits in meinen Würfen gefallen sind.
Natürlich erhebe ich keinen Anspruch auf Vollständigkeit und bitte eventuelle Fehler zu verzeihen.


Fellarten

Kurzhaar
Gen-code: LL
Goldhamster
männliche und weibliche Tiere haben das
gleiche kurze Fell

SH ist dominant
Langhaar
Gen-code: ll
Teddyhamster männlich

sein langes Fell sollte hinter dem Kopf anfangen und über den ganzen Körper gehen, allerdings gibt es auch hier große Unterschiede in der Felllänge.

LH ist rezessiv
Langhaar
Gen-code: ll

Teddyhamster weiblich

der weibliche Teddy hat nur seitlich an den Flanken ein paar lange Haare ansonsten ist das Fell etwas dichter und flauschiger als beim Goldhamster

Satin
Gen-code: Sasa

hier wirkt das ganze Fell des Hamsters wie mit glänzendem Satin überzogen

das Satin Gen ist dominant

Rex
Gen-code: rxrx
der Rex-Hamster hat ein leicht bis stark gekräuseltes Fell wobei auch die Schnurrhaare gekräuselt sind

das Rex Gen ist rezessiv
Umbrous
Gen-code: U-
durch das umbrous Gen wird so etwas wie ein grauer Schleier auf die Farbe des Hamsters gelegt und läßt diese dadurch dunkler erscheinen.

ist dominant.

Fellmuster

Solid
einfarbig (uni)


 

ein einfarbiger Hamster mit höchstens einem weißen Bärtchen oder kleinen weißen Flecken an Füßchen oder Bauch


Banded (bd)
Gen-code: Ba-


Ein Hamster mit einem weißen Band um die Mitte des Körpers und einem farbigen Gesicht.
Auch die Ohren können
gefleckt sein

ist ein dominantes Gen

Dominant Spot(ds)
Gen-code: Ds-


Im Idealfall weiß mit farbigen Flecken am ganzen Körper, aber es ist nicht ungewöhnlich, dass das Hamsterchen mehr Farbe als weiß hat.Meist sind die Ohren auch gefleckt und im Gesicht ist immer eine weiße Blesse, mal breit mal schmal.

ist ein dominantes Gen.

Tortoiseshell (tts)
Gen-code: Toto


Gelbe Flecken am ganzen Körper. Möglich bei allen Farben, bei cream und umbrous nicht sichtbar, da diese die Flecken verdecken,es ist geschlechtsspezifisch und daher nur bei weiblichen Tieren anzutreffen.

ist ein dominantes Gen.

tricolor (dreifarbig)
Gen-code: Toto

 

Diese Hamster haben zu ihrer Grundfarbe noch weiß, entweder bd oder ds und die gelben tts Flecken, dadurch wird der Hamster dreifarbig.

Diese Farbkombi gibt es nur bei weiblichen Tieren

Roan
Gen-code: Whwh


Weißes Fell vermischt in der Körperfarbe, wobei der Kopf dunkler ist als der Rest des Körpers. Tritt nur in cream basierten Farben auf. In anderen zeigt sich das Gen nur als Weißbauch.

ist ein daminantes Gen

Polywhite
Gen-code: whPwhP
Hier ist der Weißanteil sehr verstärkt, Man kennt diese Hamsterfarbe auch unter der Bezeichnung Dalmatiner.

Rezessive dappled
Gen-code: rdrd


Ein weißer Hamster mit einem farbigen Kopf, einer Blesse und einem farbigen Hinterteil

ist ein rezessives Gen


Den Hamster gibt es in verschiedenen Farben und Farbkombinationen,
hier zeige ich Ihnen die häufigsten.
Den Anfang machen die sogenannten Agouti Farben, diese Farben haben alle Backenstreifen
und sind an der Unterseite hell gefärbt

Golden
Gen-code:
++

Das ist der typische "Goldhamster", wie man ihn kennt.Goldbraunes Fell mit schwarzen Backenstreifen, grauer Unterwolle, hellem Bauch und grauen Ohren.
Paart man zwei goldene Hamster miteinander wird man immer nur goldene Nachkommen bekommen,
denn es ist ein dominantes Farb Gen.

Cinnamon
Gen-code:
pp


Ein zimtfarbener Hamster hat eine satte Orange Farbe mit grauer Unterwolle, hellem Bauch, roten Augen die
im Alter nachdunkeln und mit hellen Ohren.
Es gilt als die Grundfarbe der Rotaugen Hamster, d.h. das (fast) alle Rotaugen Farben aus einer Kombination mit der Zimtfarbe entstehen.

Es ist ein rezessives Gen

Rust
Gen-code:
bb


Rostfarbene Hamster sind etwas heller als zimtfarbene mit braunen Backenstreifen, hellem Bauch, braunen Augen und braunen Ohren.

Es ist ein rezessives Gen

Dark Grey
Gen-code: dgdg


Ein schönes dunkles grau mit schwarzen Backenstreifen und heller Unterseite

Dark Grey ist rezessive.

Light Grey
Gen-code: lglg

 

Ein helles grau mit leicht cremigem stich.

Das Gen ist dominant

Vorsicht: der homozygte Typ ist oft lethal, d.h. das 25% der Jungtiere im Unterleib absterben

RE Silver Grey
Gen-code:
pp Sg-


Auch hier als heterozygot in einem creamigen grau und in der homozygoten Form erscheint er fast weiß-grau.

Yellow
Gen-code: ToTo/ToY
Ein ganz helles braun, fast cream farbig mit braunen Backenstreifen.

Hier wieder ein sex gebundenes dominantes Gen.
Ein männlicher yellow hat immer eine tts oder yellow Mutter,ein weiblicher yellow hat eine tts oder yellow Mutter und einen yellow Vater.
Honey
Gen-code:
pp
  eine herrliche Farbe, es gibt sie mit roten und schwarzen Augen
Silver Pearl
Gen-code:
Sg-
ein heller, fast weißer Hamster mit schwarzen Augen und dunklen Ohren und silbrig schwarzen Fellspitzen (Ticking). Eine sehr schöne Farbe
Silver Pearl
Black
Gen-code:
   

Silver Pearl
Brown
Gen-code:


 

Silver Grey
(heterozygot)

Gen-code:
Sgsg
Es gibt ihn in zwei verschiedenen Farbvariationen.
Ist er heterozygot (hat er das Gen von nur einem Elternteil vererbt bekommen),dann hat er ein leicht cream-braunfarbiges Aussehen.
Silver Grey
(homozygot)

Gen-code:
SgSg
Als homozygot (hat er das Gen von beiden Eltern vererbt bekommen) hat er ein schönes silbergrau

Nun die self-Farben,hier sind die Hamster am ganzen Körper in einer Farbe
(es sei denn, mit Fell-Muster)
Ausnahme sind hier nur weiße Pfoten und kleine weiße Flecken auf der Brust oder am Bauch

Black
Gen-code:
aa


Schwarze Hamster wirken im Alter meist bräunlich.

Ist ein rezessives Gen

Dingy/silver black
Gen-code:
aa Sg-
Ein silbrig schwarz schimmernder Hamster
Yellow Black
Gen-code:
aa ToTo/
aa ToY
Ein Hamster mit gelbem Fell und schwarzen Haarspitzen, schwarzen Augen und grauen Ohren

Dove
Gen-code:
aa pp


Dove (taubengrau) ist ein mix zwischen black und zimt wobei beide Eltern black- und zimtträger sind.

Coffee (dove dilute)
Gen-code:
aa dd pp
Eben ein dove, nur etwas aufgehellter.
Lavendel
Gen-code:
aa bb dd
Quasi ein dove nur mit schwarzen Augen. Bildhübsche aber sehr seltene Farbe.

Chocolate
Gen-code:
aa bb


Chocolate entsteht aus black und rust. Durch das rust wird die schwarze Augenfarbe umgewandelt in braun und hellt die schwarze Fellfarbe in ein wunderschönes Schokoladenbraun auf. Auch die Ohren sind braun.

Yellow Choco
Gen-code:

  Der yellow-choco hat eine gelbbraune Fellfarbe und wirkt recht hübsch
Choco-Sable
Gen-code:
ee bb U-
  Der choco-sable, auch brown eyed sable genannt hat ein herrlich helles schokofarbenes Fell mit hellen Augenringen und braunen Ohren.
Silver choco sable
Gen-code:
ee bb U- Sg-
Der silver choco-sable, ist etwas heller als der choco-sable und auch er hat diese herrlichen hellen Augenringe.
Sable
Gen-code:
ee U-

Bei dem sable wird die cream Farbe durch das umbrous gen verdunkelt.Seine Augenfarbe ist schwarz und er hat schöne creamfarbene Augenringe und ein etwas cremiges Hinterteil. Je älter der Hamster wird desto heller wird sein Fell.

Silver Sable
Gen-code:
ee Sg- U-
Der silver sable ist etwas hellers als der reine sable mit leicht silbrigen Haaren, silbrigem Hinterteil und auch cremigen Augenringen

Champagne
Gen-code:
aa bb pp


Tragen beide Eltern schwarz, zimt und choco
bekommt man champagne.
Die RE durch pp und braun durch bb

 

Silver Champagne
Gen-code:
aa bb pp Sg-

Wie der Champagne nur etwas heller also mit silbrigem Einstich

BE Cream
Gen-code:
ee


Cream ist wie Pfirsich oder wie Aprikose mit
schwarzen Augen und dunkelgrauen fast schwarzen Ohren.

Ist rezessiv

RE Cream
Gen-code:
ee pp


Wie oben nur heller und mit dunkelroten Augen und ganz hellen fast rosafarbenen Ohren.

Mink
Gen-code:
ee pp U-
Quasi ein sable mit RE, als Baby etwas ins gräuliche gehend wird der Mink je älter er wird immer mehr Orangefarben.
Copper
Gen-code:
bb ee pp U-
  Eine sehr seltene und hübsche Farbe mit roten Augen und hellen Ohren.
BE Ivory
Gen-code:
ee Sgsg
  BE Ivory ist ein ganz helles cream mit dunklen Ohren und schwarzen Augen.
RE Ivory
Gen-code:
ee pp Sgsg
  Wie oben nur noch heller und mit RE und hellen Ohren

 


 


wird laufend erweitert
Letzte Änderung:
14.05.2018 14:47

Impressum
Dies ist eine private HP
alle Rechte vorbehalten
design and copyright
by©gstroh 2009
all rights reserved

nach oben